Foto: LPT / NCT

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQW53ZW5kZXJ6ZW50cnVtIEFkZGl0aXZlIEZlcnRpZ3VuZyIgd2lkdGg9IjEyMjAiIGhlaWdodD0iNjg2IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzdITVk3ZS11bFdNP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

ANWENDERZENTRUM ADDITIVE FERTIGUNG

Schicht um Schicht Wissen aufbauen

Die Besonderheiten der Additiven Fertigung erfordern ein Umdenken in allen Unternehmensbereichen von der Produktentwicklung bis hin zum Vertrieb. Das dafür benötigte Erfahrungs- und Fachwissen ist jedoch oft nur schwer zugänglich.

Unterstützung bietet interessierten Unternehmen das 2018 vom blz und dem Lehrstuhl für Photonische Technologien der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ins Leben gerufene Anwenderzentrum Additive Fertigung.

Die Einrichtung bietet

• praxisorientiere Schulungen durchgeführt von Experten auf dem Gebiet der Additiven Fertigung
• anteilige Nutzung einer leistungsfähigen Laserstrahlschmelzanlage
• Nutzung des Know-hows und der Infrastruktur zweier etablierter Forschungseinrichtungen
• Möglichkeit zum Knüpfen von Kontakten

Das Anwenderzentrum Additive Fertigung trägt dadurch entscheidend zum schnellen Aufbau einer umfangreichen Wissensbasis im eigenen Unternehmen bei. Eine fundierte Einschätzung der Technologie sowie eine effektive Nutzung der zahlreichen Vorteile der Additiven Fertigung für die eigene Produktion werden dadurch ermöglicht.

Herzstück des Anwenderzentrums Additive Fertigung ist die gemeinsam genutzte Laserstrahlschmelzanlage Selective Laser Melting Maschine SLM 280. Neben der Nutzung für Praxisschulungen, steht diese Anlage unseren Kunden auch für die Bearbeitung eigener Projekte zur Verfügung.

Alle wichtigen Informationen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner finden Sie im Infoflyer „Anwenderzentrum Additive Fertigung“.