Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

7. Industriekolloquium des Sonderforschungsbereichs 814 – Additive Fertigung

12 Dezember | 09:00 - 16:30

Am 12. Dezember 2019 findet das mittlerweile 7. Industriekolloquium des Sonderforschungsbereichs 814 – Additive Fertigung (SFB 814) unter dem Motto „Additive Fertigung: Vom Pulver zum multi-funktionalen Bauteil“ im Marmorsaal in Nürnberg statt.

Im Fokus des diesjährigen Industriekolloquiums steht die Herstellung von multifunktionalen sowie Multi-Material-Bauteilen. Dabei ist die bereichsübergreifende Betrachtung der Prozesskette, vom Pulver – über den Prozess – bis zum Bauteil für ein grundlegendes Verständnis der additiven Fertigungsprozesse unabdingbar.

Im Rahmen des Industriekolloquiums 2019 werden neueste Forschungsergebnisse des SFBs mit den Schwerpunkten Pulverherstellung, prozessnahe Charakterisierung, Prozessanalyse sowie Bauteilherstellung und -funktionalisierung vorgestellt. Ergänzt wird das Programm durch Impulsvorträge aus der Industrie und Wissenschaft. So konnten Herr Prof. Dr.-Ing. Barcikowski, Koordinator des Schwerpunktprogramms 2122 “Materials for Additive Manufacturing“, sowie namhafte Vertreter aus den Unternehmen Brose Automotive GmbH und Heraeus Additive Manufacturing GmbH für Vorträge zu aktuellen Trends und Neuerungen im Umfeld additiver Fertigungstechnologien gewonnen werden. So steht auch das Industriekolloquium 2019 wieder ganz im Zeichen des fachlichen Austausches zwischen Forschung und Industrie.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer. Rückfragen können Sie gerne an Herrn Andreas Jaksch, Geschäftsführer des SFB 814, richten.

Veranstalter


Telefon:
+49 9131 85-29717
E-Mail:
jaksch@lkt.uni-erlangen.de
Website:

Veranstaltungsort

Marmorsaal – Nürnberger Akademie

Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg, Deutschland
+ Google Karte anzeigen