Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Fortbildung “Auffrischung für Laserschutzbeauftragte”

28 Januar | 08:30 - 17:00

Die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV fordert vom Laserschutzbeauftragten, die erworbenen Fachkenntnisse wenigstens alle fünf Jahre durch Fortbildungen auf den aktuellen Stand zu zu bringen. Dieser Auffrischungskurs erfüllt diese Anforderung.


Nutzen:

– Nach Besuch dieses Kurses kennen Sie die für Ihre Tätigkeit als Laserschutzbeauftragter relevante aktuelle Rechtslage.
– Sie wissen, welche Messmittel zur Beurteilung und Überwachung des Laserbetriebs geeignet sind.
– Sie erhalten Antworten auf Ihre konkreten Fragestellungen rund um das Thema Lasersicherheit.


Zielgruppe:

Laserschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsärzte sowie alle Personen, welche sich mit der betrieblichen Arbeitssicherheit und speziell dem Laserschutz beschäftigen.


Inhalte:

– Übung zur Gefährdungsbeurteilung am Laserarbeitsplatz
– Aktuelle rechtliche Situation des Laserschutzbeauftragten
– Rechenübungen zu Expositionsgrenzwerten und Augensicherheitsabständen
– Auswahl der richtigen Laserschutzbrille
– Messtechnik und -verfahren für die Lasersicherheit
– Messübung Augensicherheitsabstand
– Diskussionsforum: Konkrete Fragestellungen können vorab an die Experten gestellt werden. Die Beantwortung erfolgt in gemeinschaftlicher Diskussion im Kurs.


Zertifikat:

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsveranstaltung für Laserschutzbeauftragte im Sinne der OStrV / TROS Laserstrahlung.


Hinweis zur aktuellen Corona-Situation:

Da aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis auf weiteres keine Präsenzveranstaltungen möglich sind, wird der Auffrischungskurs virtuell per Videokonferenzsystem abgehalten.

Details

Datum:
28 Januar
Zeit:
08:30 - 17:00

Veranstalter


Telefon:
+49 8144 99 71 280
E-Mail:
info(at)bayern-photonics.de

Veranstaltungsort

Online-Schulung per Videokonferenzsystem

Deutschland