Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildung für Laserschutzbeauftragte (Laserschutzpraktikum)

5 Oktober | 08:30 - 16:30

Laserschutzbeauftragte müssen Ihr Fachwissen nach der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV auf dem aktuellen Stand halten. Diese Forderung gilt als erfüllt, wenn spätestens nach 5 Jahren eine eintägige Fortbildung, z.B. ein Laserschutzpraktikum besucht wird.

Unser Laserschutzpraktikum erfüllt die Vorgaben der OStrV / TROS Laserstrahlung nach Fortbildung für amtierende Laserschutzbeauftragte.

 

Unsere Kompetenz – Ihre Vorteile:

1.) Anerkennung: Mit unserem Laserschutzpraktikum sind Sie auf der sicheren Seite. Es genügt den rechtlichen Vorgaben und wird von allen deutschen Unfallversicherungsträgern anerkannt.

2.) Individualität: Wir nehmen uns Zeit und kümmern uns um Ihre Fragen. Unser Laserschutzpraktikum ist so gestaltet, dass ausreichend Zeit zur Beantwortung Ihrer speziellen Fragestellungen bleibt. Gerne können Sie uns im Vorfeld bereits Fragen und Anschauungsmaterial zuschicken, auf die wir dann im Praktikum eingehen.

3.) Praktische Erfahrung: Wir besprechen nicht nur die Theorie, sondern gehen mit Ihnen auch an die Laser. Dort beschießen wir Laserschutzmaterialien, messen Augensicherheitsabstände, demonstrieren den Einsatz von Messtechnik und zeigen Ihnen die Umsetzung technischer Laserschutzmaßnahmen.

4.) Unterstützung: Wir lassen niemanden im Regen stehen. Bleiben doch mal Fragen offen oder tauchen neue Fragen auf, dann können Sie uns jederzeit im Nachhinein kontaktieren, und das kostenlos! Aufwendige Beratungen bieten wir gerne auf Honorarbasis an.

5.) Kompetenz: Profitieren Sie von unserer mehr als 25-jährigen Erfahrung im Laserschutz.

 

Inhalte Laserschutzpraktikum:

Wir frischen Ihr Wissen auf: Wo lauern direkte und indirekte Gefährdungen am Laserarbeitsplatz und was sind die Schutzmaßnahmen nach dem Stand der Technik
Sichern Sie sich ab: Wie ist die aktuelle rechtliche Situation für Laserbetreiber in Deutschland
Was ist Ihr Job: Ihre Aufgaben und Verantwortung als Laserschutzbeauftragter nach aktueller Rechtslage
Was gilt es zu beachten: Gefährdungsbeurteilung am Laserarbeitsplatz – Basics und Beispiele
Wissen schafft Sicherheit: Messung und Berechnung von Expositionsgrenzwerten und Augensicherheitsabständen
Persönlicher Schutz: Auswahl und Benutzung der persönlichen Laserschutzausrüstung
Offene Diskussion: Betrachtung konkreter Fälle aus dem Teilnehmerkreis

 

Gebühr Laserschutzpraktikum:

580,00 € zzgl. 7 % MwSt. (620,60 € inkl. 7 % MwSt.)

 

Details

Eintritt:
€620.60 inkl. MwSt.
Datum:
5 Oktober
Zeit:
08:30 - 16:30

Veranstalter


Telefon:
+49 9131 97790-0
E-Mail:
info@blz.org
Website:

Veranstaltungsort

Bayerisches Laserzentrum GmbH

Konrad-Zuse-Str. 2-6
91052 Erlangen, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Laserschutzpraktikum
620,60
12 available